iOS 6

Author: | Posted in apple No comments

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2012 vom 11. bis 15. Juni hat apple das neue Betriebssystem iOS 6 vorgestellt. Jetzt ist ein umfangreiche Preview auf der Webseite von apple zu lesen, mit allen neuen Funktionen.

Wer einen Entwickler-Account hat, kann einige Funktionen schon antesten.

Spannend sind vor allem folgende Aktualisierungen:

Facebook

Neben Twitter kann der eigene Facebook-Account jetzt komplett in das Betriebssystem integriert werden. Aus dem App Store kann direkt ein „like“ auf die Lieblings-App gegeben werden und auch der Kalender aktualisiert jetzt die Geburtstage aus dem Facebook-Profil. Im Safari-Browser können jetzt Webseiten direkt an Facebook gesendet werden. Im Notification-Center besteht jetzt die Möglichkeit, direkt einen Post in Facebook zu setzen, ohne auch nur eine App zu öffnen.

Unser Meinung nach eine großartige Funktion, gerade da Android und Windows die Facebook Log-Ins bereits implementiert haben.

Maps

google punktete auf der Konferenz mit tollen 3D Funktionen und einer komplett überarbeiteten Karten-App. Diese ist in der aktuellen Beta schon verfügbar. Schön für alle Sparfüchse: endlich ist eine Turn-by-Turn Navigation möglich (also ein richtiges Navi mit Sprachansage, Pfeilen und 3D Führung). Wir haben die Funktion bereits getestete und wurden, neben einigen Abstürzen) mit einer falschen Routenführung, die im Nirvana endete, belohnt. Naja, es ist halt noch beta 😉

Siri

Siri kann jetzt wesentlich mehr Sprachen sprechen (und verstehen) und hat seinen Wortschatz erweitert. Aktuelle Kinofilme aus dem Kino nebenan sollen in Zukunft direkt per Sprachbefehl abgerufen werden. Tische im Restaurant sollen direkt gebucht werden können. Leider sind die damit verbundenen Dienstleister sehr „amerikanisch“ ausgerichtet, daher ist fraglich ob wir hier in Deutschland alle Funktionen nutzen können.

Passbook

Das Passbook ist eine neue App, wo alle Kundenkarten, Tickets, Fahrkarten etc. gespeichert werden sollen. Die App sieht wirklich sehr hübsch aus und präsentiert die Karten „Portmainee-Like“ in aufgestaffelter Form. Der Clou: hat man z.B. eine Kundenkarte von einem lokalen Geschäft und läuft daran vorbei, erscheint die Karte im Notification-Center und weist auf den Laden hin. Das ist einer hervorragende Funktion für Entwickler und Benutzer. Wir sind gespannt wie sich das in Deutschland durchsetzt.

Natürlich warten noch viele weitere Funktionen mit iOS 6 auf, die Ihr im Detail auf der apple Seite lesen könnt. Wir freuen uns riesig auf das Update und damit wahrscheinlich auch auf das neue iPhone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

4.305Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>