Wie optimierst Du Push-Nachrichten?

Author: | Posted in Allgemein, apple, iPad Apps, iPhone Apps No comments

Die Funktion des Benachrichtigungssystems von iOS, Hinweise zu ungelesenen Mails, Mitteilungen und entgangenen Anrufen einzublenden ist zwar grundsätzlich sehr praktisch, weil uns so die Aufgabe abgenommen wird, das Alles selbst nachzuprüfen. Doch wenn man zum zehnten Mal innerhalb einer Minute den neuesten Tratsch von Facebook auf den Lockscreen bekommt, dann kann das mitunter in ein nerviges Vibrationskonzert ausarten.

Damit Ihr solche Spam-Apps in Zukunft nicht gleich löschen müsst, um endlich Eure Ruhe haben zu können, erinnern wir Euch hier einmal an das Einstellungen-Center von iOS.

Hier gibt es nämlich mehrere Möglichkeiten, dem ständigen Meldungsgebimmel entgegenzuwirken. Ihr müsst die Benachrichtigungen nicht immer gleich komplett deaktivieren, manchmal reicht es schon, wenn man nach bestimmten Kriterien filtert.

Mitteilungen Zentrale Einstellungen Mitteilungen Zentrale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz einfach Mitteilungen reduzieren könnt Ihr unter „Einstellungen > Mitteilungen“. Tappt einfach die jeweilige App an und nehmt dann die Anpassungen vor. So könnt Ihr zum Beispiel unwichtige Apps, wie Spiele, die eh nur Werbung schalten, aus der Zentrale rauswerfen. Die werden dann nicht mehr in der Mitteilungszentrale berücksichtigt.

Außerdem könnt Ihr den Mitteilungsstil ändern: nur die wichtigsten Apps, also Mail, Anrufe etc. sollten als direkter Hinweis gepusht werden dürfen. Weniger anstrengend bzw. ablenkend ist die Meldungsart „Banner“ mit der Ihr solche Apps, die zwar für Euch persönlich sind, aber durch häufige Benachrichtigungen stören, wie etwa Facebook, ausstatten könnt. Beim Banner habt Ihr noch die zusätzliche Möglichkeit, dass Ihr definieren könnt, wie viele Detailinfos der Hinweis dann enthält. Bei der Vorgabe „5“ werden somit immer nur die fünf letzten Nachrichten angezeigt, selbst wenn Weitere vorliegen.

Eine zusätzliche Möglichkeit ist die Deaktivierung des Kennzeichensymbols. Dann springt Euch nicht einmal mehr die rot umkreiste Zahl ins Auge, die viele Apps gerne als Erinnerung verwenden. Im Sperrbildschirm aufzutauchen solltet Ihr ebenfalls nur für sehr dringende Apps erlauben, ansonsten lauft Ihr in Gefahr, die wirklich relevanten Mitteilungen aus dem Blickfeld zu verlieren.

Zentrale Hinweis Banner Zentrale Kennzeichensymbol Töne Sperrbildschirm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Wir haben ebenfalls einmal unter den ganzen Apps ausgemistet und siehe da! Inzwischen ist der Nachrichtenberg auf ein übersichtliches Maß geschrumpft. Vorteilhaft, wenn man arbeitet und sich auf die aktuelle Aufgabe konzentrieren soll. Probiert es doch auch mal aus, Ihr werdet überrascht sein, wie viel eine so kleine Veränderung ausmacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

6.394Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>