Ninox: relationale Datenbank für iPad, Mac und bald auch iPhone

Author: | Posted in Allgemein, iPad Apps No comments

Ninox ist eine Datenbank App für iPad und Mac.

Weg vom Papier – Hin zum mobilen Office. Dieser Trend nimmt immer mehr Fahrtwind auf, je weiter sich die mobile Technik entwickelt mit ihren Smartphones, Tablets und Wearables. Vor Allem Startups mit wenigen Mitarbeitern profitieren davon, wenn sie Ihr ganzes ‚Büro‘ zu jedem Kunden mitnehmen und Unterlagen vorzeigen können, ohne gleich einen Umzugswagen zu benötigen.

Umso praktischer ist es, dass sich Entwickler mit den Problemen des heutigen Alltags auseinandersetzen und innovative Lösungen dafür schaffen. So ist auch die Ninox App entstanden, mit der Ihr ganz einfach Eure eigene Datenbank erstellen könnt. Dabei lassen sich Eingabeformulare, Tabellen und Auswertungen beliebig gestalten. Ihr könnt also mit Ninox von der einfachen ToDo-Liste bis hin zum komplexen CRM- oder ERP-System eine ganze Menge realisieren.

Erklärung der Fachbegriffe:

Ein CRM (eng. Customer-Relationship-Management) ist ein Programm, in dem Ihr eine Kunden-Datenbank anlegen könnt, die sich nach verschiedenen Kriterien filtern lässt.

Ein ERP-System (eng. Enterprise-Ressource-Planning-System) ist eine komplexe Anwendungssoftware, die alle Ressourcen (Beschaffung, Personal, Vertrieb, Fertigung, Auslieferung, Kapital) eines Unternehmens verwaltet und steuert. Dadurch lassen sich die Unternehmensprozesse optimieren und die Betriebskosten können gesenkt werden.

Auf diesem Screenshot ist ein Anwendungsbeispiel von Ninox zu sehen.

Was unterscheidet Ninox von anderen Datenbanken?

Besonders hervorzuheben ist die Einsteigerfreundlichkeit von Ninox, die sich durch zahlreiche Kundenreviews bestätigt hat. Zwar ist die Anwendung ebenfalls für erfahrene und professionelle Nutzer geeignet, jedoch bietet sie nicht zuletzt dank des ausführlichen Handbuches auch für Amateure eine leicht zu erlernende Bedienungsstruktur.

Die frei konfigurierbare Datenbank enthält außerdem umfangreiche Möglichkeiten zur Berechnung und Datenauswertung, damit Ihr Eure Arbeitsprozesse ständig überprüfen und verbessern könnt. So würde beispielsweise ein Immobilienmakler herausfiltern können, welche Objekte ‚Ladenhüter‘ sind und hätte somit die Möglichkeit, einzelne Details des Angebotes so zu verändern, dass diese Immobilie wieder für Käufer interessant wird.

Die Ninox App gibt es auch für den Mac.

Des Weiteren ist Ninox eine echte relationale Datenbank. Das heißt, die einzelnen Tabellen lassen sich untereinander verknüpfen, damit sie Daten voneinander beziehen können. So könnte man zum Beispiel eine angelegte Kundenkartei mit der entsprechenden Rechnung und dem entsprechenden Projekt verlinken. Das macht Ninox zu einem guten Ersatz für die nicht mehr verfügbare App Filemaker Bento, jedoch geht der Funktionsumfang von Ninox deutlich darüber hinaus.

Durch diese Features erleichtert Euch Ninox das Management Eurer Daten. Alle Dokumente und Informationen lassen sich lokal auf dem Gerät oder online in der Cloud speichern, sodass Ihr wichtige Referenzen und Projekte zu jedem Kunden mitnehmen könnt. Im Anwendungsbeispiel eines Immobilienmaklers für elegante Stadtwohnungen könnt Ihr so jederzeit den Überblick über all Eure Objekte behalten, sowie deren detaillierte Beschreibung, mit in der Tasche führen und Euren Kunden zeigen.

Um die Kommunikation in Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern zu ermöglichen, gibt es Ninox auch für Teams. So können die Daten von mehreren Personen eingesehen und bearbeitet werden, was den Workflow ankurbelt. Natürlich könnt Ihr die Funktionen von Ninox auch privat nutzen, so wie einige Kunden das beispielsweise zur Verwaltung Ihrer DVDs und Bücher tun.

Fazit der Redaktion

Ninox wird mit 4 von 5 appfliegern bewertet.

Technisch hält die Datenbankapp genau was sie verspricht und ist damit ein Tool, das Euch den Alltag erleichtern kann. Was das Design angeht, könnte die Anwendung allerdings eine Frischzellenkur vertragen, um am Markt der mobilen Workflow-Optimizing-Tools besser hervorstechen zu können. Vielleicht ist das ja sogar schon in Bearbeitung und Ninox wird jetzt nach dem Release von iOS 8 oder vom iPhone 6 in neuem Gewand auftrumpfen? Schließlich ist bereits angekündigt, dass es die App noch in diesem Jahr fürs iPhone geben soll. Wir sind auf jeden Fall gespannt und wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Ninox Datenbank für iPad (AppStore Link) Ninox Datenbank für iPad
Hersteller: Ninox Software GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Im App Store ansehen

Add Your Comment